Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

Bei Babys:
Bereits beim Geburtsvorgang kann es im Geburtskanal zu Verdrehungen von Wirbelsäule und Becken kommen. Schon ist die Grundlage für Beckenschiefstand und Skoliose gelegt.

Bei Jugendlichen:
Menschen werden nicht nur älter, sondern auch immer größer. Während der Wachstumsphase und Pubertät kann es zu Fehlstellungen im Becken und

Bei Erwachsenen:
Muskelverspannungen, Rückenschmerzen und Spannungskopfschmerz können ihre Mitursache in einem Beckenschiefstand mit Beinlängendifferenz haben. Hier ist ein Ausgleich notwendig.

Bei Zahnersatz:
Wußten Sie schon, dass ein Beckenschiefstand oftmals eine Kieferfehlstellung verursacht?
Ohne Ausgleich des Beckenschiefstandes ist eine optimale prothetische Versorgung mit z.B. Stiftzähnen, Brücken und Zahnprothesen fraglich, da ihr Kiefergelenk höchstwahrscheinlich schief steht. Viele Zahnärzte arbeiten mit BioPhysio-OrthoDent zur optimaleren Versorgung.

Bei Leichtathlen:
Sie joggen gerne oder betreiben Nordic-Walking? Beckenschiefstand kann durch die Fehlstellung zu erhöhtem Verschleiß im Hüft-und Kniegelenk führen.

Bei Golfern:
Golf ist ein Rotationsspiel um verschiedene Körperachsen. Optimales Golfen heißt auch optimale Körperausrichtung. Unterschiedliche Beinlängen in Kombination mit einem Beckenschiefstand führen zu erhöhtem Gelenkverschleiß und verhindern optimales Golfen.
Hier kann das Präventionsprogramm von BioPhysio für Abhilfe sorgen.

Bei Radrennfahrern:
Beckenschiefstand mit Beinlängendifferenz führt zu unterschiedlichen Kräfteparallelogrammen. Das heißt, Sie haben auf einem Bein mehr "PS" als auf dem anderen und ihre Gelenke verschleißen schneller.

Sportstudios / Rehasport
Sie wollen ihre Figur optimieren, Muskeln aufbauen oder den Rücken stärken um Rückenschmerzen zu vermeiden oder abzubauen?
Vielleicht haben Sie schon gesehen, daß ihre eine Schulter etwas tiefer steht oder Sie ein Hosenbein beim Schneider kürzen lassen müssen.
Optimales Training und optimale Figur sind bei Beckenschiefstand nicht möglich, da Sie immer mit einer einseitig verkürzten Muskulatur trainieren und dies automatisch zu muskulären Dysbalancen führt. Deshalb stehen Sie schief.
Ausgewählte Sportstudios können Ihnen hier mit dem Trainingsprogramm "BodyPerfect" von BioPhysio weiterhelfen.


© Institut QSET
Datum des Ausdrucks: 20.06.2019