DELTA-SCAN

DELTA-SCAN

Das Bio-Resonanzsystem DELTA-SCAN kann den Energiekörper des Menschen vollständig abtasten. Man kann so detaillierte Einblicke in den energetischen Zustand erhalten. Da jedes Organ, jede Zelle, jedes Chromosom eine eigene bioenergetische Schwingung besitzt, kann mit dem DELTA-Scan möglicherweise festgestellt werden, ob das Organ oder untersuchte Organsystem Belastungen aufweist.

DELTA-Scan-Vergleichsbereich Copyright DELTA-Scan
DELTA-Scan Vergleichsbereich:
Grafik Copyright DELTA TECH GmbH

Im morphogenetischen Feld / Informationsfeld (siehe TimeWaver) oder Energiekörper des Menschen scheinen physische Störungen, parasitärer Befall, biologische Belastungen (Allergien etc.), fehlerhafte Ernährung und sogar emotionale/psychische Belastungen feststellbar zu sein. Vielfach scheint sich das herausfinden zu lassen, bevor sich die Belastungen im physischen Körper störend manifestieren. Damit kann diese Analyse eine hervorragende Gesundheitsvorsorge sein.

 

 

DELTA-Scan AURA
DELTA-Scan Aura: Grafik Copyright DELTA TECH GmbH

Während der Analyse erhält der Patient an einem Bildschirm einen visuellen Eindruck von dem energetischen Zustand seiner Organe. Zuerst sieht man, welche Energie der Körper aufwenden muss, um Belastungen auszugleichen. In der weiteren Analyse wird sichtbar, welche konkreten Belastungen den energetischen Körperhaushalt stören können und wie der Harmoniegrad der einzelnen Organe ist. Da auch Parasiten, Umweltgifte, Nahrungsmittelbelastungen etc. Schwingungsmuster haben, kann das Gerät die Wahrscheinlichkeiten für einen negativen Einfluss angeben. Durch das visuelle Erkennen der Zusammenhänge ergibt sich häufig ein erster therapeutischer Effekt.

(Autor: Irmgard Wagner Mag. Psych., Heilpraktikerin; http://www.deltascan.de/index.php/de/publikationen
überarbeitet Institut QSET)

Das DELTA-SCAN System ist nach dem Medizin Produkte Gesetz (MPG) zugelassen. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass die Anwendungen und Analysen so wie auch ihre Wirkungen, in der klassischen Schulmedizin bisher weder wissenschaftlich anerkannt sind, noch als bewiesen gelten - jedoch erstaunliche Ergebnisse erzielen.

Ausführliche Informationen unter http://www.deltascan.de

© Institut QSET
Datum des Ausdrucks: 24.01.2019