Informationsfeldbalancierung, Bioresonanz, Lichtimpulse, Bio-Energie-Systeme und das Wirken von (Freier) Energie

Informationsfeldbalancierung, Bioresonanz, Lichtimpulse, Bio-Energie-Systeme und das Wirken von (Freier) Energie

Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, was Energie ist und woher sie kommt? Wenn man sich mit "Alternativer Energiegewinnung" und der Informationsfeldbalancierung beschäftigt, steht diese Frage immer wieder im Blickpunkt. Je intensiver man sich schließlich mit ihr auseinandersetzt, umso mehr findet man einen Zugang zu ihrer Beantwortung. Dabei gelangt man zu der Erkenntnis, dass die Antworten bereits vor Jahrtausenden von Wissenschaftlern und Philosophen gegeben wurden, wir sie jedoch durch unsere einseitige mechanische Betrachtung der Welt nicht verstehen (oder verstehen wollen). Alles, was existiert, ist eine Form von Energie eines großen Energiepools (den Energiepool können wir als Raumenergie, Nullpunktsenergie oder als Urfeld bezeichnen). Dies bedeutet gleichzeitig eine spezifische Art von Information, die mit unzähligen weiteren Arten von Informationen resonant interagiert, gesteuert und ersonnen durch einen Geist, der in der höchsten Stufe das kosmische, schöpferische Bewusstsein darstellt. In dem 12-Dimensionsmodell von Burkhard Heim findet diese eher philosophische Betrachtung ihre mathematische Erklärung.

Da Energie nach dem Energieerhaltungssatz niemals vernichtet werden kann, sondern nur in eine andere Form umgewandelt, ist die Menge der Energie im uns umgebenden Raum (Energiepool) immer konstant. Angebunden über „Schnittstellen“ des energetischen Steuerungsfelds (siehe 12-Dimensionenmodell nach Burkhard Heim) bezieht jede grob- und feinstoffliche Energieform ihre "Essenz" aus diesem Energiepool und gibt sie auch wieder an diesen ab. Auf den Menschen bezogen bedeutet das, dass auch hier jede Zelle und jede Schwingung an diesem Energiepool angeschlossen ist.
Die Energie, die aufgenommen wird, interagiert wiederum untereinander. In der Summe sprechen wir von einem Energiefluss, der uns Menschen wachsen und gedeihen lässt. Kommt dieser Energiefluss durch Blockaden ins Stocken, nennen wir das früher oder später Krankheit. Auch unser Alterungsprozess (nicht zu verwechseln mit dem Wachstumsprozess) entsteht durch mannigfaltige Blockaden innerhalb eines Zeitraums.

Die Dimension Zeit als Schnittstelle zwischen Materie und höheren Dimensionen erzeugt dabei den Weg, damit für uns Veränderungen in den ersten drei Dimensionen, gesteuert durch den Geist, der aus dem „Meer aller Möglichkeiten“ Wahrscheinlichkeiten extrahiert und entstehen lässt, sicht- und erlebbar werden.
Schlussfolgernd werden menschliche Blockaden immer von unserem Unterbewusstsein als Teil unseres Geistes ausgelöst, ja selbst dann, wenn wir denken, unsere Umwelt sei an ihnen Schuld. Denn es ist immer unser Geist, der je nach dem Grad unserer Bewusstseinsstufe für uns mehr oder weniger bewusst unsere Realität steuert und damit auch Blockaden aufbaut. Und es ist nur unser Geist, der für die uns erlebbare Wirklichkeit/Realität verantwortlich ist. Anders ausgedrückt: „Das, was wir glauben, erzeugt unsere Realität.“ Würde die Menschheit kollektiv glauben, dass sie im Schnitt 150 Jahre alt werden würde, würde das unsere Realität verändern, d.h. viele Menschen würden tatsächlich dieses Alter erreichen, weil das gemeinsam erzeugte morphogentische Feld (Informationsfeld) dies für uns vorgeben würde. Und würden wir glauben, dass Elektrosmog für uns gesund sei, wäre dies eben so. In beiden Fällen würde der Glaube oder anders ausgedrückt die Macht des Geistes „unsere Materie“ entsprechend umprogrammieren. D.h., auf der einen Seite würde sie langsamer altern und auf der anderen Seite würde sie die Einflüsse von Elektrosmog einfach ignorieren oder durch Anpassung zum Überleben benötigen. Man könnte dies auch Mikroevolution nennen, ausgelöst durch den kollektiven Geist.

Alternative Energiegewinnung (Freie Energie)
Bei der alternativen Energiegewinnung (gemeint ist die Freie Energie) werden durch bestimmte Technologien vorhandene Energieformen so umgewandelt, dass möglichst viel für uns verwertbare Energie gewonnen werden kann. In der Regel soll dies elektrischer Strom sein. Egal, ob es wie beim Auftriebskraftwerk die Gravitationsenergie ist, bei Magnetmotoren (z.B. IPP7.4) die Energie der Magnete und Spulen oder wie bei Keshe direkt die Energie des Raumes (hierzu zählen auch unsere Emotionen), die Kunst ist es, die Energieform so umzuwandeln, dass die Systeme in sich autark arbeiten.

Die Informationsfeldbalancierung mit dem TimeWavers und reine Bioresonanz mit dem DELTA-SCAN
Bei der Informationsfeldbalancierung werden Energieblockaden von Menschen über die Informationsfelder analysiert und daraufhin harmonisiert. Es ist verständlich, dass wenn in den Informationsfeldern die grob- und feinstoffliche Blaupausen eines jeden Menschen als Informationen oder sogenannte Schwingungen zu finden sein sollen, dort auch erkennbar sein muss, wo und warum Dissonanzen auftreten. Je nachdem, welche Resonanzschwingungen mit dem TimeWaver erzeugt werden, lässt das auf den Zustand der Informationen in den Blaupausen im Informationsfeld schließen. Werden nun mittels des TimeWavers (resonante) harmonische Informationen in die Blaupausen übertragen, können die Energieflüsse und den ihnen innewohnenden Informationen von Blockaden befreit werden. Dies, weil das Informationsfeld im ständigen Austausch mit unserer erlebbaren 3D-Welt steht. Je nachdem, wie stark die Dissonanz- / Blockadeenergie ist, tritt eine Veränderung in der 3D-Welt schnell, langsamer oder auch so gut wie gar nicht ein. Ähnlich können wir die Wirkweise bei der Bioresonanz erklären, auch wenn die Technologie überwiegend außerhalb der Informationsfelder funktioniert. Bei der Bioresonanz wird mehr über die direkte Strahlungg elektromagnetischer Wellen (vgl. Biophotonen) in die Aura, des Körpers und des Blutes (oder der Haare) gearbeitet. Alleine die Verschränkung von Teilchen ist bei den Informationsfeldern wie bei der direkten Übertragung von Informationen im Bereich der Bioresonanz maßgeblich.

Lichtimpulstherapie mittels des Biophysio
Auch wenn die Lichtimpulstherapie nicht über die Informationsfelder arbeitet, so gibt es doch vom Verständnis her Überschneidungen mit der Informationsfeldbalancierung. Auch Lichtimpulse (Photonen) bedeuten Informationen und Energie (diese sind als Biophotonen auch in der Aura eines Menschen messbar). Dabei ist jeder abgegebene Impuls gleichzusetzen mit einer spezifischen energetischen Information. Ist bekannt, wie eine harmonische Information z.B. für die Muskeln oder das Skelett als Frequenz aussieht, kann über die Haut (oder die Augen) der spezifische Energiefluss mit diesen Lichtfrequenzen angeregt werden, was schließlich zur Lösung von  Blockaden führen kann.

Harmonisierungen mittel der Weber-Bio-Energie-Systeme
Ähnliches scheint für den Einsatz von Bio-Energie-Systemen (z.B. von Weber-Bio-Energie-Systeme) zu gelten. Diese geben durch ihre Form harmonische Informationen (Energie und Informationen) an ihr Umfeld ab und strukturieren damit den sie umgebenden Raum neu. Geht z.B. das menschliche System mit diesen harmonischen Informationen in Resonanz, können Blockaden gelöst und Disharmonien aufgelöst werden.

Schlussfolgerung
Wie skizziert, existieren signifikante Zusammenhänge zwischen der alternativen Energiegewinnung (Freie Energie), der Informationsfeldbalancierung, der reinen Bioresonanz, der Lichtimpulstherapie sowie den Bio-Energie-Systemen. Genaugenommen kann man mit dem tieferen Verständnis von Energie, den Wirkweisen von Informationsfeldern und von Geist und Bewusstsein alles, was unsere Existenz ausmacht, bis zu einem gewissen Grad erklären. Die daraus abgeleitete Aufgabe ist es, dieses Verständnis und die Intuition, die für dieses zweifelsohne wichtig ist, in unserer 3-D-Welt zu konkreten Anwendungen zu bringen.


© Institut QSET
Datum des Ausdrucks: 20.03.2019