Anstze zur Erklrung der Funktionsweise

Anstze zur Erklrung der Funktionsweise

Der Stoff, aus dem unser Universum besteht, kann nur essentielle Liebe sein. Ohne Liebe würde kein Leben existieren können, denn es würde bereits im Keim ersticken, bevor es sich auch nur ansatzweise entwickeln könnte. Wenn wir Hass und Aggression als das Gegenteil von Liebe ansehen, kann sich jeder vorstellen, wie diese Aussage gemeint ist. Zum Veranschaulichen dieser Grundthese in unserem täglichen Leben ersetzen wir nun Liebe durch Harmonie und Hass/Aggression durch Disharmonie/Dissonanz oder Blockade.

ISIS-Mer-Ka-Ba-Kugel
ISIS-Mer-Ka-Ba-Kugel

Harmonie können wir uns als gleichmäßige Wellenbewegung vorstellen. Gleichmäßige sanfte Wellen, die in gleichem Abstand beispielsweise durch einen Stein erzeugt werden, der in einen ruhigen See geworfen wird. Die Energie, die die Wellen trägt, ist dabei ebenfalls als gleichmäßig und wellenförmig getaktet anzusehen. Erst diese gleichmäßige Taktung ist die Basis für Leben (ausbalancierter Zustand).
Disharmonie und Blockaden bedeuten hingegen das genaue Gegenteil. Ungleichmäßige Wellenausschläge und scheinbar „chaotische“ Zustände. Durch ihre unkontrollierte Energie bringen sie vorher harmonische Systeme ins Ungleichgewicht. Genau das passiert bei Krankheiten.*
U.E. ist jede Form von Elektrosmog oder geopathologischer Störung ebenfalls als disharmonisch für unseren Körper und Geist anzusehen. Auf die Dauer wird sie unser vormals harmonisches System (Körper und Geist) empfindlich stören. Auch negative Gedanken sind eine Form von „chaotischem“ Zustand und somit disharmonisch. Dabei sind es immer die resonante Frequenzen, auf die wir reagieren. Anders ausgedrückt heißt das, wenn ich von meinem Innersten positiv denke, wird sich auch nur Positives in mein Leben begeben. Das gleiche gilt umgekehrt. Daher ist es so wichtig, Gedankenhygiene zu betreiben und z.B. keine Angst zu haben. Sind wir in unserer Mitte, werden wir Harmonie empfangen, egal was um uns herum passiert.
Nun ist es nicht leicht, immer in seiner Mitte zu sein. Wir stehen zwangsweise in Interaktion mit unserer Umwelt und auch wenn wir uns nur mit Positivem umgeben, gibt es doch auch Einflüsse, die unsere Harmonie stören könnten. Zu denken ist hier z.B. wieder an die unsichtbare Gefahr von Elektrosmog.

ISIS-Lebensfrucht-Transformator
ISIS-Lebensfrucht-Transformator

Die Weber-Bio-Energie-Systeme sind laut Hersteller nach harmonischen, kosmischen Gesetzen konstruiert. So sollen die Objektformen zum größten Teil nach dem Goldenen Schnitt , nach kosmischen Zahlenfolgen und Symbolen und platonischen Körpern aufgebaut sein, die für harmonische Frequenzen stehen. Die verwendeten Materialien sollen sich dabei besonders eignen, Energien (z.B. Orgon, Raumenergie) zu speichern, zu transformieren und wieder harmonisch (ins sanfter Wellenform) an ihr Umfeld abzugeben. So kann ein Objekt, das z.B. nach dem Goldenen Schnitt aufgebaut ist (absolute Harmonie), einen Raum feinstofflich harmonisch umstrukturieren. Dies soll in diesem Fall direkte Auswirkungen auf alles Leben in diesem Raum haben. Disharmonien sollen somit automatisch im Laufe der Zeit in Harmonie umgewandelt werden, d.h. feinstoffliche harmonische Energien sollen wie ein Virus disharmonische Energien „überspielen“, so dass sich dies nach einer gewissen Zeit auch im grobstofflichen Bereich (der Bereich, mit der sich die moderne Wissenschaft beschäftigt) widerspiegeln kann.

ISIS-Orgonstrahler
ISIS-Orgonstrahler

Für uns ist das eine Erklärung für die Wirkweise der meisten Bio-Energie-Produkte. Im Fall von Wasser-Aktivatoren sind es dabei Wirbel, die ebenfalls als die Grundlage allen Lebens angesehen werden, die das Wasser wieder in eine harmonische, energetisierende Struktur versetzen können.

 *Die Geometrie oder Form unserer DNA ändert sich auf Grund unserer Emotionen, die den Fluss des elektromagnetischen Feldes in unserem Körper verändern und die DNA neu ausrichten. Wenn wir in der Lage sind, unsere Emotionen zu meistern – und keine negativen ausgelöst werden können, die chaotische Muster erzeugen – dann wird schließlich die Form des DNA-Chromosoms so ‚umgeflochten’ werden (rekursiv, im Sinne von Fraktalen oder selbstähnlicher Geometrie), dass Torusformen entstehen. Dabei ist die Torus-Geometrie die perfekte Form, um (harmonische) Informationen zu empfangen und zu übertragen. Es handelt sich hierbei um fraktale Beziehungen, wo das Außen so aussieht wie das Innere und das Innere so aussieht wie die Außenseite, dem bekannten Naturgesetz des Korrespondenz-Prinzips (Hermes Trismegistos, Die sieben Hermetischen Prinzipien) entsprechend:  wie oben so unten, wie innen so außen.

HINWEIS: Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die Existenz von feinstofflichen Energien, deren medizinische und sonstige Bedeutung mit deren Anwendungen aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an.

© Institut QSET
Datum des Ausdrucks: 24.01.2019