Bio-Energiesysteme

Bio-Energiesysteme

Bio-Energie-Systeme stellen Werkzeuge zur Optimierung persönlicher Energiefelder dar. Dazu gehören Entstörungsgeräte, Bioresonanzgeräte, Informationsträger, Testgeräte, Wasser-Aktivatoren, Eneriegeräte für Garten- und Landwirtschaft, Geräte zur Harmonisierung des Lichtkörperprozesses und Umkehr-Osmose-Systeme. Viele dieser Werkzeuge werden von uns getestet und können über uns auch bestellt werden.

ISIS-Beamer aus Messing
ISIS-Beamer aus Messing

Der erfolgreiche Einsatz von Weber-Bio-Energie-Systemen im privaten Bereich hat uns schließlich davon überzeugt, sie auch unseren Klienten anzubieten. So schützt u.E. der ISIS-Beamer 1:3 Messing unsere Häuser vor dem Energiefeld von Photovoltaikanlagen (Anmerkung: Eine PV-Anlage produziert Gleichstrom, was von der Wissenschaft als nicht gesundheitsschädlich angesehen wird. Jedoch handelt es sich um ein Energiefeld, das u.E. sehr wohl Einfluss auf unsere Gesundheit ausüben kann, da auch der menschliche Körper ein Energiefeld darstellt. Dieses Energiefeld kann u.E. durch PV-Anlagen ins Ungleichgewicht gebracht werden) sowie vor Elektrosmog und Mobilfunkstrahlen (unterschiedliches Spektrum elektromagnetischer Wellen).

Leider kann man mit den Messmethoden der modernen Wissenschaft die Funktions- und Wirkweise von Bio-Energie-Systemen so gut wie nicht messen. Es existieren zwar Technologien, die auch feinstoffliche Veränderungen wahrnehmen können, nur sind diese von der modernen Wissenschaft nicht anerkannt.

Letztendlich geben wir Ihnen das weiter, was unsere Familien spüren und was unsere Gäste berichten, die unsere Häuser vor und nach dem Einsatz von Bio-Energie-Systemen (als auch dem TimeWaver als weitere Technologie im Bereich der Feinstofflichkeit) kennen. Es handelt sich dabei um den Wohlfühlfaktor (kann ebenfalls als subjektiv angesehen werden).

ISIS-Erdbeamer
ISIS-Erdbeamer

Auch die anderen Bio-Energie-Produkte haben u.E. für ihre jeweiligen Einsatzgebiete eine harmonisierende und energetisierende Wirkung. Egal ob im Bereich der Landwirtschaft (ISIS-Erd-Beamer) oder bei der Energetisierung von Wasser (Wasser-Aktivatoren). Obwohl z.B. im Bereich der Landwirtschaft reproduzierbare Erfolge dokumentiert sind (Verzicht auf Dünge- und Schädlingsbekämpfungsmittel und dabei trotzdem hoher Ertrag), würde die Wissenschaft dies als Zufall ansehen. Jeder, der sich jedoch mit universellen Gesetzen beschäftigt, weiß, dass es durch das Resonanzprinzip, auf dem unser Universum basiert, keine Zufälle geben kann. So sind zwar (wichtige) Anomalien möglich, aber auch diese basieren letztendlich auf einer Art von Resonanzenergie.

HINWEIS: Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die Existenz von feinstofflichen Energien, deren medizinische und sonstige Bedeutung mit deren Anwendungen aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an.

© Institut QSET
Datum des Ausdrucks: 20.03.2019